Warum suchen wir einen Partner?

Gefragt am 16.01.2013 von JulienKay
 
/ 51 Jahre alt
 / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

@Uwe schrieb in einem anderen thread “Warum jemand einen Partner sucht, das dürfte wohl bei fast allen ähnliche Gründe haben ….”, nun, welche Gründe sind das denn?

veröffentlich im Bereich Leben zu zweit / Beitrag melden

27 Antworten

  1. Beantwortet am 16.01.2013 von
    2014 Jahre alt

    Hallo Julien,
    warum ?
    ich spreche von mir:
    zu zweit ist das Leben schöner vor allem wenn man gemeinsam durch dick und dünn geht, Aufbau einer Familie, Sehnsucht, Weitergeben der Liebe, Liebe erhalten, zu zweit abends einschlafen, kuscheln, küssen, Sex, gemeinsame Ziele entwerfen und verwirklichen, im Alter nicht alleine sein, Kind/er, gemeinsames Lachen und Blödsinn machen, GEMEINSAM IST MAN STARK….vor allem ist man bei Krankheit auch nicht ALLEINE…
    eine glückliche Partnerschaft bedeutet: Zufriedenheit, Glück, innere Ruhe und Ausgeglichenheit, Lachen, Zukunft, der Sinn des Lebens..
    sicherlich würde mir noch mehr einfallen..
    Freunde sind sehr wichtig und schön…aber Freunde können nicht alles geben…

    warum suchst Du eine Partnerin/Lebensgefährten, Julien ?

  2. Beantwortet am 16.01.2013 von JulienKay
    51 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    @Mark: “warum suchst Du eine Partnerin/Lebensgefährten, Julien ?”

    EINE? …. ich glaube du hast meine ausführungen die ich hier seit so ca. 4 monaten nicht verstanden. denn für “Zufriedenheit, Glück, innere Ruhe und Ausgeglichenheit, Lachen, Zukunft, der Sinn des Lebens” brauche ich wirklich keine frau :-D

    an “durch dick und dünn geht, Aufbau einer Familie, Sehnsucht, gemeinsame Ziele entwerfen und verwirklichen, im Alter nicht alleine sein, Kind/er,vor allem ist man bei Krankheit auch nicht ALLEINE…” habe ich so gar kein interesse!

    und “Weitergeben der Liebe, Liebe erhalten, zu zweit abends einschlafen, kuscheln, küssen, Sex” habe ich im überfluß.

    warum also sollte ich mich auf die EINE beschränken?

  3. Beantwortet am 16.01.2013 von
    2014 Jahre alt

    Du hast mal geschrieben: “wenn die Richtige kommt, habe ich auch nichts dagegen einzuwenden” :-D

  4. Beantwortet am 16.01.2013 von
    2014 Jahre alt

    natürlich mit Deinen Vorstellungen dazu… (Distanz, etc.) ;-)

  5. Beantwortet am 16.01.2013 von
    2014 Jahre alt

    Moment: natürlich ist es auch wichtig alleine zufrieden und glücklich zu sein, das von einer Partnerschaft abhängig zu machen ist falsch und sind schlechte Voraussetzungen…
    die Frage lautete aber: warum suchen wir einen PARTNER…..

  6. Beantwortet am 16.01.2013 von JulienKay
    51 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    @Mark: habe ich geschrieben, ja – wenn sie mir über den weg läuft, aber suche ich gezielt danach – nö, denn mit der begrüdung “du bist nicht DIE richtige” habe ich noch keine von der bettkante geschubst :-)

  7. Beantwortet am 16.01.2013 von
    2014 Jahre alt

    natürlich suche ich auch nicht gezielt danach…ich lasse es auf mich zukommen, wenn nicht, dann eben nicht….

    vieles ist vielleicht auch ein Traum, man sollte eher mit einer Partnerin für einen gewissen LebensABSCHNITT rechnen…

    Du siehst halt das was ich mit EINER festen Partnerin sehe, Du mit meheren Frauen :-)

    aber: im Grunde genommen biste alleine….Du mußt so Dein Leben im Grunde genommen ganz alleine gestalten, und kannst niemanden daran teilhaben lassen…nur Affären und evtl. Freunde :-D

    darauf bin ich sicher nicht, ich sags mal so, neidisch…jeder muß sein Leben so gestalten wie es ihm gefällt :-D

  8. Beantwortet am 16.01.2013 von JulienKay
    51 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    so kann man es sehen, allerdings, ich bin gerne alleine, fühle mich allerdings nicht einsam – teilnehmen an meinem leben tun eigentlich ziemlich viele – und es gibt bereiche an denen ich nur bestimmte leute teilnehmen lassen. meine sogenannten “affären” sind nicht wirklich schnelllebig, mit einer dieser stiess ich gestern auf unser 3-jähriges an, andere dauern schon länger, aber klar gibt es auch ons – und ich stimme zu “jeder muß sein Leben so gestalten wie es ihm gefällt” – nur wenn er rummeckert, dann muß er was ändern und nicht gott und der welt die schuld geben ;-)

  9. Beantwortet am 16.01.2013 von
    2014 Jahre alt

    lol Julius….das ist vollkommen richtig…durch rumhocken und rumjammern wirds nicht besser..man sollte das Leben in die Hand nehmen, jeder hat es selber in der Hand !

    am Thema mit Gott und die Welt habe ich nicht dran teilgenommen, das ist UWE´S und Co.`s Sache ! :-D :-D

  10. Beantwortet am 16.01.2013 von
    2014 Jahre alt

    wissen kann man nie ob es die “Richtige” ist, aber das es sie geben kann haben ja einige User hier schon sehr eindrucksvoll niedergeschrieben…in diesem Sinne: have a nice day…

  11. Beantwortet am 16.01.2013 von Saphira
    28 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: Saphyra

    Ich suche einen Partner, weil ich mein Leben nicht allein verbringen will. Klar, ich habe Freunde und Familie (Eltern, Geschwister), aber eine Partnerschaft ist eine ganz andere Ebene. Ich möchte lieben und geliebt werden, nicht nur geistig, sondern auch körperlich und ich möchte selbst eine Familie gründen.

  12. Beantwortet am 16.01.2013 von wildesding
    43 Jahre alt

    “eine glückliche Partnerschaft bedeutet: Zufriedenheit, Glück, innere Ruhe und Ausgeglichenheit, Lachen, Zukunft, der Sinn des Lebens.. ”

    puuuuuuuhhhhhh, mit dem satz hab ich so meine probleme!
    der sinn meines lebens ist gewiss nicht eine glückliche partnerschaft zu reduzieren!
    und ich hab meine innere ruhe! bin zufrieden, hab mein glück, mein lachen….

    vielleicht könnte man eine glückliche partnerschaft als ergänzung sehen!

    ….gibt es auswechselspieler? :-D

  13. Beantwortet am 16.01.2013 von friends50
    45 Jahre alt

    Wofür nen Partner?! Um die Wochenenden auszufüllen, wo man nichts vor hat :)

  14. Beantwortet am 16.01.2013 von Bijou
    2014 Jahre alt

    Zum Beispiel friends. :-D Und wenn man mal gemeinsam nichts vor hat, macht sogar das gleich noch mehr Spaß. *Kopfkino* ;-)

    Aber wie schon oft an anderer Stelle erwähnt, ich liebe es einen Mann an meiner Seite zu haben und das Gefühl von Zusammenhalt und Familie, man ist ein Team und und und…

  15. Beantwortet am 16.01.2013 von friends50
    45 Jahre alt

    Bijou:
    Bald ist WE. Gut, das WIR nichts vorhaben :)

    Wilde:
    Recht haste. Nur als Ergänzung.
    Ich mache das aber wiederum vom Alter und den Erfahrungen abhängig.
    Früher wollte ich auch all das, was hier beschrieben wird.
    Heute ist davon das meiste in den Hintergrung gerückt.

  16. Beantwortet am 16.01.2013 von wildesding
    43 Jahre alt

    friends…zu irgendwas muss die lebenserfahrung ja auch gut sein, die man gemacht hat! :-D

  17. Beantwortet am 17.01.2013 von uschi
    45 Jahre alt

    …weil es schön ist, einen vertrauten Menschen an seiner Seite zu haben!

  18. Beantwortet am 17.01.2013 von Amethyst
    2014 Jahre alt

    Zwar bin ich als Single durchaus zufrieden mit meinem Leben, aber mit einem Partner wird es noch ein Stück bunter und glücklicher…, weil er mein Leben mit seiner Persönlichkeit bereichert. Außerdem habe ich auf diese Weise noch einen weitern Menschen, dem ich meine Liebe schenken kann… :-)

  19. Beantwortet am 18.01.2013 von wildesding
    43 Jahre alt

    :-D ich habe soviel liebe übrig, dass ich sie weit streuen kann! :-D

    es kommt bekanntlich immer auf die richtige dosierung an! :-D

  20. Beantwortet am 20.01.2013 von NocheinPseudo
    2014 Jahre alt

    Die größte Armut des Menschen ist seine Einsamkeit.

    Gebraucht zu werden ist ein gutes Gefühl, weil man geben kann.
    Mehr Reichtum geht nicht.

    Alleine teilt man keine Erfahrungen, weil man allein durchs Leben geht.

  21. Beantwortet am 20.01.2013 von wildesding
    43 Jahre alt

    ich fühle mich nicht einsam und ich werde gebraucht.
    also brauche ich keinen partner?

    pseudo, stimmt alles was du schreibst, aber dafür brauch ich doch keine …nennen wir es beziehung!

  22. Beantwortet am 20.01.2013 von NocheinPseudo
    2014 Jahre alt

    Es hat viel mit dem Verständnis und nachempfinden innerer Werte einer anderen Person zutun, aber auf einer Ebene , die wir jeweils mit einer anderen emotionalen Intensität wahrnehmen.

    Das was Du wirklich brauchst, wird nicht jeder erfahren, oder verstehen.
    Dein Partner wird es aber wissen und er wird auch der Einzige sein, der Dir das geben kann.

    Das macht die personifizierte Liebe oder Individualität eines Menschen ja erst aus.

  23. Beantwortet am 21.01.2013 von wildesding
    43 Jahre alt

    …das klingt schrecklich romantisch und hat mit dem reellen leben relativ wenig zu tun!

  24. Beantwortet am 21.01.2013 von JulienKay
    51 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    @pseudo “Das was Du wirklich brauchst, wird nicht jeder erfahren, oder verstehen.
    Dein Partner wird es aber wissen und er wird auch der Einzige sein, der Dir das geben kann. ”

    so gesehen hat für dich ein partner viel mit “sich kümmern” zu tun – ein für mich grauenhafter gedanke.

  25. Beantwortet am 21.01.2013 von NocheinPseudo
    2014 Jahre alt

    Mit kümmern hat das nichts zutun, eher was mit Verständnis und Einfühlsamkeit.

    @wildesding zum realen Leben gehören auch Biochemische Prozesse dazu.
    Ob man das Liebe, Romantik oder anders nennt spielt ja keine Rolle.
    Aber auch das hängt mit Erziehung und emotionaler Intensität zusammen, die bei jedem unterschiedlich ausgeprägt ist.

  26. Beantwortet am 22.01.2013 von wildesding
    43 Jahre alt

    pseudo….. ich sehe es auch als kümmern.
    “er wird auch der Einzige sein, der Dir das geben kann. ”
    verständnis würde ich es nicht nennen und einfühlsamkeit kann ich nicht geben.
    und in einer partnerschaft, bzw. liebe muss ich nicht für alles verständnis haben!
    ich muss die entscheidung und die meinung des partners akzeptieren, aber ich muss sie nicht unbedingt verstehen oder gar teilen!

  27. Beantwortet am 22.01.2013 von NocheinPseudo
    2014 Jahre alt

    Ich erklärte bereits, dass ich nicht von kümmern sprach. Gemeint ist Zuneigung und Vertrautheit.

    Und das kann einem nicht jeder geben, weil es sehr persönlich und individuell verschiedene Erwartungen gibt.

    Bedürfnisse wie Zuneigung , kann man nur geben, weshalb Ihr das als kümmern bewertet, kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Liebesfrage stellen