Wie “individuell” reagiert der Mensch?

Gefragt am 15.10.2012 von JulienKay
 
/ 52 Jahre alt
 / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

oder gibt es spezielle “schlüsselreize” auf die wir – vielleicht nach geschlechtern getrennt – alle gleich reagieren? und sollte das so sein, kann man lernen diese schlüsselreize bei einem date gezielt einzusetzen?

let´s go ;-)

veröffentlich im Bereich Dating & Kennenlernen / Beitrag melden

19 Antworten

  1. Beantwortet am 15.10.2012 von wildesding
    43 Jahre alt

    du meinst eine gebrauchsanleitung? :-D
    wäre das nicht zu langweilig?

  2. Beantwortet am 15.10.2012 von JulienKay
    52 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    nein, ich meine eigentlich nicht die verstandes-ebene anzusprechen sondern unser unterbewußtsein – manche würden es die triebe nennen.

  3. Beantwortet am 15.10.2012 von wildesding
    43 Jahre alt

    zwischen unterbewusstsein und trieb gibt es große unterschiede.
    unterbewusstsein ist unbewusst erlerntes und trieb ist sagen wir mal angeboren.

  4. Beantwortet am 15.10.2012 von
    2014 Jahre alt

    Schwierige Frage, es gibt laut Ekman & Friesen, universelle Gemeinsamkeiten:

    “[...] members of a preliterate culture who had been selected to
    ensure mayimum visual isolation from literate cultures will
    identify the same emotion concepts with the same faces as do
    members of literate Western and Eastern cultures.” (Ekman &
    Friesen 1971)

    Darüber hinaus ist alles m.E. individuell, es ist Dir überlassen, ob Du das Lächeln :) magst oder nicht…

  5. Beantwortet am 15.10.2012 von JulienKay
    52 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    fein – stellt sich also die frage wie individuell sind triebe?

  6. Beantwortet am 15.10.2012 von wildesding
    43 Jahre alt

    triebe sind “angeboren” und somit weniger individuell…
    was dir genetisch eingebaut wurde, kannst du eigentlich nur mit mehr oder weniger verstand steuern :-D

  7. Beantwortet am 15.10.2012 von joyful
    2014 Jahre alt

    JulianKay, nu bin ich aber überrascht. Du bist doch hier der “American Gigolo” ;-) der hier reihenweise die Frauen verführt und Dutzende von Dates hast, der, dessen Mailbox bei FS täglich überquillt von lechzenden Frauenanfragen, die es nicht erwarten können, sich mit dir zu daten – so dass vermutlich die anwesenden Herren ganz grün vor Neid sind und mancher gar unterstellt, dass du ein kleiner “Aufschneider” (ich zitiere nur) bist – und jetzt willst ausgerechnet du noch mehr über “Schlüsselreize” wissen? Da kann ich nur sagen: pass mal auf, dass du dich nicht doch nochmal übernimmst ;-)

  8. Beantwortet am 15.10.2012 von wildesding
    43 Jahre alt

    vielleicht ist es der drang nach bestätigung! :-D

    schlüsselreize…. der “triebreiz” der mir spontan einfällt wäre, dass frau in der fruchtbaren phase ihres zyklus anders riecht und es damit beim flirten unbewusst ausgesprochen leicht hat! :-D

  9. Beantwortet am 16.10.2012 von JulienKay
    52 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    @joy – für mich habe ich die frage eigentlich nicht gestellt – mich interssierte was andere männer glauben – exakt einer hat dazu was gesagt – der beantwortete die frage in einem kulturellen zusammenhang.

    meine these zum kulturellen zusammenhang – kultur ist etwas erlerntes, was ich erlernt habe kann ich auch wieder vergessen – gibt es nicht darunter? vielleicht etwas das in unseren genen verankert ist?

  10. Beantwortet am 16.10.2012 von joyful
    2014 Jahre alt

    Ups, dann habe ich doch glatt eine Männerfrage beantwortet…..Ich war nur um dein Wohl besorgt ;-)
    Na und was die Forschung zu allem sagt, müsste doch eigentlich hinlänglich bekannt sein?

  11. Beantwortet am 16.10.2012 von wildesding
    43 Jahre alt

    joy, woran soll frau das auch erkennen? :-D

  12. Beantwortet am 16.10.2012 von JulienKay
    52 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    …… vielleicht an meinem bemühen dem ein oder anderem etwas mehr als 2 dates in x jahren zu ermöglichen – wobei ups, die waren ja qualitativ hochwertig – nun, bescheidenheit ist auch eine form von hochmut ;-)

  13. Beantwortet am 16.10.2012 von wildesding
    43 Jahre alt

    oh, mit dem falschen bein aufgestanden?
    so sarkastisch am frühen morgen!?

  14. Beantwortet am 16.10.2012 von JulienKay
    52 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    yep, ich habe heute mal meine tage – meine sarkastischen ;-)

  15. Beantwortet am 16.10.2012 von wildesding
    43 Jahre alt

    iss schokolade! das hilft! :-)

  16. Beantwortet am 16.10.2012 von CuddlyBoy
    54 Jahre alt

    Mir ist immer noch nicht ganz klar, in welche Richtung die Frage zielen soll.
    Natürlich werden auch wir von Trieben und unserer Körperchemie gesteuert. Soweit haben wir uns vom Tierreich noch nicht entfernt, auch wenn unsere Sinne vielleicht etwas verkümmert sind. Die Natur hat das nicht ohne Grund so eingerichtet.
    Das “Weibchen” paart sich mit dem, der im Zweikampf Sieger ist, die buntesten Federn, den dicksten Kamm hat oder der beste Jäger ist. So ist sichergestellt, dass gesunde Nachkommen gezeugt und auch versorgt und beschützt werden können.
    Der Mensch behauptet zwar sich mit seinem Verstand darüberhinweg setzen zu können, aber beim ersten Eindruck ist der Verstand noch gar nicht eingeschaltet.
    Wenn du Frauen fragst, werden sie es abstreiten, aber unterbewusst reagieren sie doch so.
    Und auch wir “Männchen” achten bewusst und unterbewusst auf Zeichen von Fruchtbarkeit und Gesundheit.
    Wird versucht, das bewusst einzusetzen? Natürlich. Frauen betonen mit ihrem Outfit ihre Weiblichkeit und Männer zeigen Imponiergehabe. Ob das immer so richtig ist und funktioniert, steht auf einem andern Blatt.

  17. Beantwortet am 17.10.2012 von wildesding
    43 Jahre alt

    cuddlyboy… es funktioniert! :-D

  18. Beantwortet am 18.10.2012 von
    2014 Jahre alt

    Hi
    Ich möchtemal das Thema “Frauen (Männer)typ, also “unbewusste” Vorlieben, zur diskusion stellen.

    Ich bevorzuge schlanke eher große Frauen….und musste feststellen, daß ich meine ersten Positiven Erfahrungen im Baby und Kindes alter mit zwei Tanten von mir gemacht habe.
    Diese waren beide schlank und groß!!
    Unbewusste “konditonirung”?

    Was denkt ihr?

    Richard

  19. Beantwortet am 18.10.2012 von wildesding
    43 Jahre alt

    ja, vielleicht hat dein unterbewusstsein es so abgespeichert…. groß und schlank –> tut gut.
    :-D

Liebesfrage stellen