Chatten…

Gefragt am 25.11.2012 von Geloeschtes Mitglied
 

… und dann Treffen.
Musste feststellen die Herren sind nett, Sie übernehmen beim Date die Rechnung – dann ein nettes Verabschieden mit den Worten “ich melde mich…”. Dann lange Zeit Sendepause und dann irgendwann wie Phönix aus der Asche sind sie wieder auf Deinem Profil. Mit den schönsten Ausreden der Welt.
Was hält man davon???

veröffentlich im Bereich Dating & Kennenlernen / Beitrag melden

29 Antworten

  1. Beantwortet am 25.11.2012 von friends50
    45 Jahre alt

    Sie hatten zwischenzeitlich wahrscheinlich andere Dates, die nicht so gut gelaufen sind und kommen dann wieder auf dich zurück.

  2. Beantwortet am 25.11.2012 von
    2014 Jahre alt

    Wird vermutlich so sein.
    Seit April 2012 chatte ich mit einem – ist schon recht interessant, aber ein Date ?
    Manchmal denke ich oh das “Phantom” war mal wieder auf Deinem Profil und hat eine Nachricht hinterlassen.
    Wieviel Dates- bis zum ZOOM ? Gibt es auch Erfogsstorys hier unter uns?

  3. Beantwortet am 25.11.2012 von friends50
    45 Jahre alt

    Lieber nicht solange rumschreiben. Bringt doch nichts, Siehste doch. Selbst auf ein Date ansprechen, wenn er nicht will, der nächste bitte. Du bist schliesslich nicht im Wartesaal :)
    Ausser, du schreibst gern. Aber wenn du wirklich jemanden suchst, lass dich nicht hinhalten.

  4. Beantwortet am 25.11.2012 von joyful
    2014 Jahre alt

    Warum immer diese “Entweder Oder” Antworten? Warum muss immer die eigene Meinung / Auffassung / Vorgehensweise die allerallerbeste und allerrichtigste sein??

    Ich lege sehr viel Wert darauf, vor dem ersten Treffen einige Male gechattet, gemailt und auch telefoniert zu haben. Die Treffen liefen dann auch allesamt sehr sehr positiv ab. Wenn es auch nicht “gefunkt” hat, so habe ich doch Männer kennen gelernt, mit denen ich immer wieder mal was unternehme und immer noch in Kontakt bin. Für mich ist das die richtige Vorgehensweise! Never ever würde ICH mich sofort treffen und ein Mann der bei mir landet und nicht chatten oder mailen will sondern sofort ein Treffen will – den schicke ich dann freundlich wieder weiter.

    Und ja ich schreibe gern und teile mich gerne mit – und ja genaus solche Männer suche ich auch, die sich mitteilen können kommunikativ und gebildet sind – und ja, ich suche tatsächlich!

    Es ticken eben nicht alle gleich – auch wenn man hier in diesem Forum so manchmal das Gefühl hat, das es so ist.

    So, das war mein Wort zum Sonntag.

  5. Beantwortet am 25.11.2012 von friends50
    45 Jahre alt

    Hallo!
    Seit April chatten, wenn sie ein Date möchte!?
    Jedem das Seine, nur brauch sich doch niemand an der Nase rumführen lassen.

  6. Beantwortet am 25.11.2012 von CuddlyBoy
    54 Jahre alt

    @joyful:
    Ich erinnere mal an den Thread “90% der Frauen wollen nur chatten !”. Deshalb verstehe ich die Männer, die sich da nicht lange hinhalten lassen wollen.
    Sicher, ich schicke auch nicht gleich in der ersten mail einen Terminvorschlag für’s erste Treffen mit, aber nach dem ersten abchecken sollte man doch schnell von der virtuellen in die reale Welt wechseln, wenn man nicht verarscht werden will. Da trennt sich dann sehr schnell die Spreu vom Weizen.
    -
    Und es gibt auch genug Fälle, wo sich bei der ersten Begegnung der Verdacht aufdrängt, der andere hatte einen “Cyrano”, einen Ghostwriter, da das Bild, was man vorher hatte, so gar nicht passte. Am Ende war es nur Zeitverschwendung.

  7. Beantwortet am 25.11.2012 von
    2014 Jahre alt

    @joyful – Dein Wort zum Sonntag hat mir gefallen.
    Stimmt etwas schreiben und telefonieren sollte Man(n) oder Frau im Vorfeld schon.
    Meist haben die Herren ja kein Bild hier hinterlegt- also ein Blindedate :-) .
    Kommunikativ und gebildet sollte der Herr schon sein – nicht das beim 1. Anschreiben schon die ersten Fehler auf dem Chatkontakt stehen.

    @friends50
    Date mit dem Herrn gewollt – aber er ist sehr launisch beim schreiben.
    Aber schreiben, mailen kann ich ja noch – was lange währt wird gut.
    In die Wüste schicke ich Ihn mal noch nicht.

  8. Beantwortet am 25.11.2012 von Pro123
    2014 Jahre alt

    Meine Meinung, diese Platform dient nur der ersten Kontaktaufnahme, entsprechend sollte es immer um ein zeitnahes reales Date gehen.
    Letztlich, es geht doch nur um ein völlig harmloses Date! Kein Hochzeit, kein Sex, kein gemeinsamer Urlaub….. Es wird nur ein Kaffe zusammen getrunken. Wofür also so einen ewigen Vorlauf?

  9. Beantwortet am 25.11.2012 von
    2014 Jahre alt

    @ Pro123 stimmt. Manche Dates enden nicht so harmlos- manche Herren machen da schon Angebote ohne Umschweife.

  10. Beantwortet am 25.11.2012 von wildesding
    44 Jahre alt

    ja und? du bist doch alt genug nein zu sagen!

  11. Beantwortet am 25.11.2012 von ulmerspatz54
    60 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: ulmerspatz54

    garnix…….

    Denn das Interesse ist nicht, oder kaum vorhanden. Ich bin für klare Worte, denn bei wirklichem Interesse wollen sich beide kennen lernen, wollen Gemeinsamkeiten finden und sich nicht nur die Zeit vertreiben.
    Wenn wirkliches Interesse da ist, ist man neugierig aufeinander, alles andere ist Spielerei. Lies man die Erfolgsgeschichten hier.
    Wenn beide nur “Fun” haben wollen und die Linien gesteckt sind ok. Aber als Zeitvertreib von so einem Herren, nein Danke.

  12. Beantwortet am 25.11.2012 von AFireInside
    52 Jahre alt

    @ saharawind:
    Hab was Ähnliches mal gehabt, der Mann hatte sich sogar mal nach mehreren Dates “verabschiedet”, ich hab es akzeptiert… Und nach einiger Zeit suchte er wieder den Kontakt, Mail und SMS. Um dann sang- und klanglos wieder ein paar Wochen sich nicht zu melden, bevor er wieder den Kontakt suchte. Ich hatte mich mit seinem Verhalten beschäftigt, weil ich ihn eigentlich mochte. Und so richtig weiß ich bis heute nicht, was es sollte. Lediglich kam die Vermutung in mir auf, dass er einfach nicht weiß, was er will. Auf der einen Seite jammerte er rum, dass er allein ist, aber dann jemand in seine kleine Welt zu lassen, war zuviel. Ich werte es als beziehungsunfähig….
    Dein seit April chattender Mann sucht wahrscheinlich gar nicht wirklich. Er will sich nur die Zeit vertreiben und sich online amüsieren. Vermutlich hat er noch mehrere Frauen, mit denen er chattet. Dass daraus etwas wird, dass man sich trifft und verliebt, halte ich fast für ausgeschlossen. Aber wenn du gern chattest, dann mach das – aber im Wissen, das es eben nur eine Chat-Bekanntschaft ist.
    Und ja, es gibt hier Erfolge… bei mir war es das 9. Date… Aber ich bin es auch eher wie joyful angegangen. Habe mir Zeit gelassen, um den Mann etwas abzuchecken, mich auszutauschen vorab über doch ganz wichtige Dinge, die im Leben und in der Zukunft von Bedeutung sind. Und dann folgten fast immer ein paar Telefonate, um auch zu merken, ob die Stimme, die Art sympathisch ist. Im Grunde genommen waren es immer so im Schnitt 6 Wochen des platonischen Kennenlernens bis zum ersten Date. Und in der Zeit ist es bei vielen Männern schon gescheitert… schlechte Rechtschreibung inklusive, komische Ansichten oder verschiedene Wünsche/Vorstellungen.
    Männer ohne Foto im Profil oder die auch keins schicken per MMS – Finger weg…. sind meiner Erfahrung nach immer welche, die was zu verbergen haben.
    Und launisch schon im Schreiben??? Was soll das denn? Willst du dir den Stress antun… was soll das dann in der Realität werden?

  13. Beantwortet am 26.11.2012 von AFireInside
    52 Jahre alt

    @cuddlyboy:
    Ja, um genau zu vermeiden, dass man einem “Ghostwriter” erliegt, sollte man es nicht zu eilig haben. Es gibt wohl Herren, die sich zumindest ihre ersten Kontaktmails schreiben liessen (so hatte ich schon mehrmals den Verdacht), denn die waren nett formuliert, machten neugierig, waren fehlerfrei…. was dann aber ganz schnell Geschichte war (als sie eben auch mal reagieren mussten auf meine Zeilen). Plötzlich waren Mails belanglos, voller Fehler… und chatten wollten diese Prachtexemplare meist erst gar nicht… Klärt sich wohl von allein, dass man solche Kontakte dann dankend beendet.

    Und auch ich kann nur sagen, dass es mir wie joyful geht und ging… die Männer, mit denen ich mich getroffen habe, die ich da schon länger kontaktierte, waren alle genauso wie ich es erwartet hatte, so dass es schöne Dates waren. Wenn es auch nicht gefunkt hat – aber das kann man wohl auch nicht erwarten, gehören ja auch immer zwei Menschen dazu.

  14. Beantwortet am 26.11.2012 von AFireInside
    52 Jahre alt

    @ Pro & wilde:
    Natürlich kann es auch seinen Reiz haben, nach kurzer Kontaktaufnahme sich zu treffen, denn nur die Realität zeigt einen Menschen in seiner wahren Identität… aber rein äußerlich nur… man weiß doch dann so gut wie nichts über die Person.
    Klar kann man einen Kaffee zusammen trinken, ein wenig plaudern und Fragen stellen, um etwas zu erfahren.
    Aber… was, wenn der Eine oder Beide erstmal einen Anfahrtsweg haben??? Und lass es nur 100 km sein, aber es kostet Zeit und Geld. Und dann war alles umsonst, weil eben ganz banale Dinge nicht vorher zur Sprache kamen oder man nicht offen und ehrlich war…
    Ich habe mich einmal auf ein schnelles Date eingelassen – es war verschwendete Zeit, mich dafür gut aussehen zu lassen, einen 30-minütigen Weg auf mich zu nehmen, um dann ernüchternd nach einigen Minuten das Date zu beenden. Ich hätte mir das erspart, hätte ich auf mein Bauchgefühl gehört und das Date nicht angenommen. Es war ein Flegel erster Güte, der sich nicht benehmen konnte, der nichts gerafft hat, obwohl ich es deutlich gesagt habe, der nur ein Ziel hatte: eine schnelle Nummer im Grünen. Für ein Hotel hat’s nicht gereicht, nicht mal für einen Kaffee… er hat keinen getrunken, ich habe meinen allein bezahlt. Und während ich noch an meinem Kaffee nippte, drängelte er zum Aufbruch, um ins Grüne zu fahren. Und die größte Frechheit… dass er mir zum Abschied einen Kuß aufdrückte. Wenn ich ohne Manieren gewesen wäre und mir das Aufsehen egal gewesen wäre, hätte ich ihm eine gescheuert… Aber ich drehte lieber nur meinen Kopf zur Seite, so dass er meinen Mund verfehlte…
    Sowas ist einfach verschwendete Zeit – und das muss man sich echt nicht geben.

  15. Beantwortet am 26.11.2012 von wildesding
    44 Jahre alt

    fire….ich kann doch nicht wegen einem missratenem date sagen, dass alle männer, die ein schnelles treffen anstreben, schnellen sex haben wollen.
    und was sind in der heutigen zeit 100 km? ich muss den weg doch nicht mit der postkutsche hinter mich bringen.
    meine erfahrung ist, dass männer kein problem sehen, etliche kilometer zu fahren und ich oftmals gar nicht über entfernungen diesbezüglich nachdenken muss.
    außerdem, wenn ich einen partner suche, dann doch in meinem umkreis….. was bringt es mir, einen tollen mann kennenlernen, der zig kilometer von mir entfernt wohnt? ….ziemlich wenig.

    zumal dir ja schon 30 minuten anfahrt zu viel erscheinen. das kann ich nicht nachvollziehen.

    ich bleibe dabei, wenn ich das gefühl habe, es könnte ein interessanter abend werden, date ich schnell. und ein wirklicher fehlgriff war kaum dabei und selbst wenn, wo ist das problem?
    es heisst ja auch nicht, dass es immer ein zweites date geben muss. dann hatte ich trotzdem einen netten abend, mehr oder weniger unterhaltung und ich habe wieder was dazu gelernt.
    allemal besser, als vor einem bildschirm zu sitzen.

  16. Beantwortet am 26.11.2012 von
    2014 Jahre alt

    @ wildesding hast vollkommen recht was sind schon 100 km.
    manch mann oder frau fahren das gern.
    was ist wenn der traumprinz oder traumprinzessin 500 km von dir entfernt wohnen?
    wenn es richtigt funkt zwischen beiden beim chatten und beim date dann ist es egal, irgendwann werden sie sich ein gemeinsames nest suchen.
    nette abende hatte ich einige.
    nun chatten werde ich weiter – wenn es meine zeit gestattet.
    und den langzeitchat den lassen wir nebenbei mit laufen.

  17. Beantwortet am 26.11.2012 von Pro123
    2014 Jahre alt

    >>>was ist wenn der traumprinz oder traumprinzessin 500 km von dir entfernt wohnen?<<<

    So eine Person würde erst gar nicht zur potenziellen Partnerin werden können, da die Entfernung einfach inakzeptabel ist. Da gibts keinen intensiveren Kontakt, denn zumindest ich achte schon vor dem ersten Kontakt sehr genau auf den Wohnort. Wenn da nicht der selbe Name wie bei mir steht, siehts schon mal schlecht aus.

    Ich komme aus einer Großstadt. Warum bitte soll ich mir da eine suchen die etliche Kilometer entfernt wohnt? Macht für mich keinen Sinn und ist mir auch einfach zu aufwändig, um es mal auf den Punkt zu bringen.

    Sicherlich, wer auf dem Land wohnt hat es vielleicht schwerer, aber auch da sollten hunderte KM eigentlich inakzeptabel sein.

  18. Beantwortet am 26.11.2012 von wildesding
    44 Jahre alt

    pro … das sehe ich genauso.

  19. Beantwortet am 26.11.2012 von AFireInside
    52 Jahre alt

    >>>ich kann doch nicht wegen einem missratenem date sagen, dass alle männer, die ein schnelles treffen anstreben, schnellen sex haben wollen.<<<

    Das habe ich doch gar nicht behauptet!
    Ich wollte lediglich ausdrücken, dass es vielleicht schon besser ist, nicht nach einem Chat oder zwei (vorgefertigten) Mails sich zu treffen, weil man da nämlich so gut wie gar nichts weiß vom anderen. Ist ja auch nur einfach meine Erfahrung. Ich bin besser gefahren, wenn ich den Mann etwas länger kontaktiert hatte zuvor – weil sich da schon Einiges aussortiert hat von allein…
    Und dass er offensichtlich nur Sex wollte, war das i-Tüpfelchen, viel schlimmer fand ich sein Benehmen – er hatte keines… hat mich zugequalmt, hatte keinen Bock auf Konversation, hat in seinen Zähnen mit 'nem Streichholz gebohrt und sich sein Werk angeschaut, hat ständig Annäherungsversuche unternommen, obwohl ich ihm ganz klar die Schranken gesetzt habe etc. Und wollte noch Sekt trinken – obwohl er nicht einen Euro dabei hatte. Und hat noch gejammert, dass er fast 200 km gefahren ist. Na, danke.

    Ich hab meine Zeit nicht im Lotto gewonnen… und hab auch keinen Goldesel (und kein Auto… muss die Bahn nutzen, wer mal fährt, weiß, was das bedeutet, wenn man nicht von Großstadt zu Großstadt fährt mit dem ICE), da hab ich einfach keinen Bock auf die schöne, verschwendete Zeit mit einem Idioten.
    Und gegen einen netten Abend, auch wenn er keinen Erfolg bringt, habe ich nichts einzuwenden. Die hatte ich ja auch… sogar solche, wo eben immer noch Kontakt besteht, weil man sich schätzt und mag, sich aber nicht verliebt hat.

    Wenn ich z.B. nur in meiner Stadt schauen würde, was meine/seine Suchoptionen angeht, dann bleibt nicht viel. Und da sind noch Männer dabei, die ich nie daten würde, weil der erste Kontakt schon blöd war oder ich gar nicht ihr Typ Frau wäre oder er nicht meiner… Wenn das so einfach wäre… Kann man nicht vergleichen, wenn man in Berlin, Frankfurt oder Hamburg wohnt (und selbst da sind Menschen am Suchen und finden nicht den Partner, der zu ihnen passt). Also muss man schon seinen Radius etwas erweitern… und dann damit leben, dass man anfangs nur immer für Tage beisammen ist und einer immer fahren muss. Aber hat's gefunkt, dann ist das auch egal, dann arrangiert man alles andere um diese Zeit herum. Und wozu gibt es Telefon und Internet? Man redet wahrscheinlich viel mehr miteinander als Pärchen, die abends zusammen in einem Raum sitzen…. (gab's dazu nicht erst einen Thread?)

  20. Beantwortet am 26.11.2012 von wildesding
    44 Jahre alt

    lach, ja fire, da gab es einen thread! :-D

    klar ist es schwieriger, wenn man nicht in einer großstadt daheim ist und die mobilität eingeschränkt ist.
    aber ich bin mir sicher, dass in vielen fällen die männer gern den weg übernehmen würden.

  21. Beantwortet am 26.11.2012 von
    2014 Jahre alt

    100 km EINFACHER Anfahrtsweg wäre mir persönlich zuviel. Ich gehe maximal bis 60 km für Hin,- und Rückfahrt. Das hängt wirklich mit den Horrorbenzinpreisen zusammen, auch die Bahn ist wirklich nicht günstiger.
    Da reichen mir schon die tägliche 50 km (Hin und Rückfahrt) zur Arbeitsstelle, und das geht gewaltig ins Geld..
    Außerdem finde ich zu große Entfernungen nicht ideal, ist eher für Leute gedacht mit Intution für Wochenendbeziehung oder viel Distanz.
    Natürlich gibt es andere denen macht das nichts aus..

  22. Beantwortet am 26.11.2012 von JulienKay
    52 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    tja, ich chatte kaum, telefoniere in der regel garnicht und date schnell – wer mich wirklich kennenlernen will der trifft sich mit mir, ich habe nichts zu verstecken und gehe auch bei der dame davon aus – ach ja, mein radius liegt bei so ca 50 km, denn da ich mitten im rhein-main gebiet wohne liegen in diesem radius mainz, wiesbaden, frankfurt, offenbach, hanau, aschaffenburg und darmstadt – wenn ich da durch bin denke ich an eine erweiterung ;-)

  23. Beantwortet am 28.11.2012 von wildesding
    44 Jahre alt

    lach, ich weiß kaum, wie chatten funktioniert… setzt ja irgendwie voraus permanent online zu sein und vorm bildschirm zu hocken.
    ich gehe ins netz wenn mir danach ist und nicht wenn man es erwartet.

    telefonieren? in seltenen fällen, ich arbeite von früh bis spät und am abend hab ich selten lust noch zu telefonieren. ich gehe lieber aus dem haus und unterhalte mich mit menschen direkt. ich sehe meinem gesprächspartner gern in die augen

  24. Beantwortet am 03.12.2012 von
    2014 Jahre alt

    @JulienKay – Du chattest kaum, telefonierst in der regle garnicht und dates schnell.
    wie geht das? ohne chat und telefonkontakt? EIN DATE !
    ok- chatten tun meist hier nur die nachtaktiven herren deren frauen süss schlummern!
    musste ich feststellen als ich mit zahnweh in der nacht nicht schlafen konnte.

  25. Beantwortet am 03.12.2012 von wildesding
    44 Jahre alt

    ich bin zwar nicht julien, aber ich schreibe i.d.R. eine email….mit treffpunkt, datum, uhrzeit, und der frage ob ja oder nein. das ganze nett verpackt und los gehts :-)
    da muss ich nicht chatten und auch nicht telefonieren…..
    und versetzt hat mich noch keiner!

  26. Beantwortet am 04.12.2012 von Bella
    51 Jahre alt

    @wildesding : schreibst du eine e-mail oder antwortest du hier im chat!?
    wenn du das so nett verpacken kannst da schreibe mir mal wie.
    manchmal fehlt mir ein kleiner anstoss eine inspiration …
    würde mich freuen.

  27. Beantwortet am 05.12.2012 von wildesding
    44 Jahre alt

    ich schreibe email.
    der treffpunkt sollte zum profil des mannes passen. irgendwie logisch.
    und niemals einen treffpunkt wählen, wo es laut ist. kein mensch will sich beim ersten date anschreien.
    und in leipzig gibt es doch genügend auswahl für solche treffpunkte. :-)
    nur mut! die beißen alle nicht! ;-)

  28. Beantwortet am 05.12.2012 von JulienKay
    52 Jahre alt
     / FriendScout24 Pseudonym: JulienKay

    @SAHARAWIND: ich schreibe eine mail mit einem recht kurzen satz (allerdings nach folgenden recherchen, a. in welcher gegend wohnt sie, b. gibt es dort ein nettes bistro) “sag du mir wann, dann sage ich dir wo” – das ist schon alles.
    erstes date immer nur auf einen drink – das lässt beiden die möglichkeit sich recht schnell wieder zu verabschieden.

  29. Beantwortet am 05.12.2012 von Bella
    51 Jahre alt

    @wildesding und JulienKay :
    DANKE für die TIPP’s

    Euch einen schönen Nikolaustag :-)

Liebesfrage stellen